Fr, 20. Oktober 2017

Neue Bewohner

15.01.2016 09:36

Vier Uhus aus ehemaligem Wildpark in EGS gezogen

Am Donnerstag sind vier Uhus aus dem ehemaligen Wildparks Hochkreut im Salzkammergut in die von der Tierschutzorganisation "Vier Pfoten" unterstützte Eulen- und Greifvogelstation Haringsee (EGS) überstellt worden. Nach der Schließung des Wildparks musste der Tierbestand aufgelöst werden. Die EGS hatte sich sofort bereit erklärt, die Uhus zu übernehmen.

Es handelt sich um zwei Männchen und zwei Weibchen. Die Männchen sind acht und neun Jahre alt, das ältere Weibchen bereits 15, während das jüngere mit sechs Jahren das "Nesthäkchen" ist. Die Tiere sind nicht miteinander verwandt, haben aber schon jahrelang in einer Voliere zusammen gelebt und sind einander vertraut.

"Werden uns bestens um sie kümmern"
"Wir freuen uns über die Neuankömmlinge und werden uns bestens um sie kümmern", sagt Dr. Hans Frey, Leiter der EGS. "In Haringsee erwartet sie ein artgerechtes Leben mit so genannten Enrichments zur Beschäftigung. Besonders wichtig ist uns die Rücksichtnahme auf die Nachtaktivität der großen Eulen. Wir werden dafür sorgen, dass die Uhus untertags ihrem Ruhebedürfnis nachkommen können." Dementsprechend wird die Fütterung immer erst in der Dämmerung erfolgen.

Österreichs Uhu-Bestand hat sich erholt
Der Uhu war in den letzten Jahrzehnten vor allem durch direkte Verfolgung stark gefährdet. Heute hat sich der Bestand in Österreich gut erholt, und der Uhu kann sich in manchen Regionen wieder ausbreiten. Eine Gefährdung entsteht hauptsächlich durch den Straßenverkehr durch Leitungsanflüge und leider immer noch durch illegale Verfolgung.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).