Sa, 21. Oktober 2017

Lucas Venuto

14.01.2016 11:09

„Bravourös!“ Neo-Austrianer überzeugt als Sänger

Ex-Grödig-Stürmer Lucas Venuto soll Austria Wien zu sportlichen Höhenflügen verhelfen. Sportliche Messwerte in Violett gibt's noch nicht - dafür musikalische. Quasi als Aufnahmeprüfung musste Venuto vor versammelter Mannschaft singen. Das Urteil des Trainers Thorsten Fink: "Bravourös!"

"Lucas musste vor seinem ersten Training singen, nachdem wir ihm erzählt hatten, dass das unser übliches Willkommens-Ritual sei. Ist es nicht, aber er hat die Aufgabe bravourös gemeistert", schmunzelt Fink. Die Mannschaft habe Venuto sofort ins Herz geschlossen. "Er passt menschlich sehr gut zu uns und hat im ersten Trainingsspiel, zehn gegen zehn, gleich sein erstes Tor geschossen", schildert Fink seine ersten Eindrückte des Neuzugangs.

Trainingslager in der Türkei
Mit 35 Kisten, 120 Paar Schuhen und 110 Trikot-Sätzen gings für die Wiener Austria am Mittwochabend in die Türkei. Die Veilchen bereiten sich bis 23. Jänner in Belek auf das Frühjahr vor. Vier Testspiele sind in dieser Zeit geplant.

Zuvor sinniert Fink über ...

... den noch verletzten Alex Grünwald:
Wir haben das Okay der Ärzte bekommen. Alex befindet sich im Aufbautraining - er ist gut unterwegs. Wir werden ihn während der nächsten Tage an das Mannschaftstraining heranführen.

... den nicht mitgereisten Robert Almer:
Auch das wurde mit allen Beteiligten genau abgesprochen. Robert ist auf einem sehr guten Weg, aber das Trainingslager kommt noch zu früh. Wir werden mit drei Torhütern in die Türkei reisen (Hadzikic, Pentz, Casali; Anm.). Diese Jungs bringen allesamt Qualität mit.

... die Jungstars Dominik Prokop und Alex Frank:
Dominik ist einer jener jungen Spieler, mit denen wir in Zukunft planen. Wir wissen um sein Potenzial. Seine Nominierung ist mit Andreas Ogris und dem Akademie-Bereich abgesprochen. Sie stand zwar schon vor dem Hallenturnier in Göttingen fest, aber freilich hat er sie nach diesem Bewerb und der Auszeichnung zum Spieler des Turniers umso mehr verdient. Alexander Frank kehrte vom FAC zurück und machte gleich einen guten Eindruck. Seine Qualitäten kennen wir ebenfalls, er braucht Spiele, um in Rhythmus zu kommen. Die Konkurrenzsituation im Kader ist aber bekanntlich groß.

... die Erwartungen für die Rückrunde:
Wir wollen uns im Defensiv-Bereich etwas stabilisieren und den Spielaufbau weiter verbessern. Die Vorbereitung ist perfekt, um Automatismen und Abläufe einzustudieren. Unsere Saisonziele? Wir wollen den Cup gewinnen und in der Meisterschaft Dritter werden. Wenn’s gut läuft, können wir vielleicht die beiden Top-Teams ärgern.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).