Sa, 25. November 2017

Neo-Neustadt-Co

13.01.2016 07:50

René Wagner: „Bin überzeugt, Rapid wird Meister!“

75 Tore in 220 Liga-Spielen für Rapid, somit einer der erfolgreichsten Legionäre der Klubgeschichte - an René Wagner wird man sich in Hütteldorf immer erinnern. Speziell jetzt, wo er wieder in Österreich ist. Der 43-Jährige unterschrieb gestern als Co-Trainer beim Erstligisten Wr. Neustadt. "Mir war immer klar, dass ich wieder zurückkehre!"

Rund um die Feiertage beim Skifahren in Tirol war's, als ihn der Wiener Berater Hubert Peterschelka telefonisch mit Wr. Neustadt konfrontierte. Die Niederösterreicher waren nach dem Abgang von Mario Posch zu Ried auf der Suche nach einem neuen Assistenten für Sportchef Günter Kreissl.

Österreich als Sprungbrett
"Dann ging alles relativ schnell", schildert Wagner, der seit 2010 die UEFA-Pro-Lizenz besitzt, zuletzt U19-Trainer und Nachwuchsleiter bei seinem Stammklub FC Brünn war. "Ich sehe Österreich eher als Sprungbrett für eine Trainerkarriere." Seine zweite Heimat Österreich, denn nach den Jahren bei Rapid (1996 bis 2004) spielte und traf der Tscheche noch für Mattersburg sowie den Landesliga-Klub Leobendorf. "Ich fühle mich hier wohl, und das wird in Wr. Neustadt, wo ich meine eigenen Ideen einbringen kann, nicht anders sein."

"50:50 gegen Valencia"
Sein Kontakt zu Rapid riss nie ab - bei den Europa-League-Spielen gegen Pilsen im Herbst, die Wagner für Puls 4 analysierte, lebte die Verbindung wieder so richtig auf. Dem grün-weißen Frühjahr blickt der ehemalige Torjäger positiv entgegen: "Gegen Valencia gibt es eine 50:50-Chance, aber ich verfolge auch die Meisterschaft, und da bin ich überzeugt, dass Rapid den Titel holt." Was ihm in seiner Wiener Zeit nie gelang...

Aus dem Archiv: Hier spricht Präsident Michael Krammer über die Situation bei Rapid:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden