So, 19. November 2017

Rallye-Dakar

12.01.2016 22:36

Carlos Sainz nach Tagessieg neuer Gesamtleader

Der ehemalige Dakar-Sieger Carlos Sainz hat die Gesamtführung bei der Rallye in Südamerika übernommen. Der Ex-Weltmeister aus Spanien, der das Rennen 2010 gewonnen hatte, entschied am Dienstag die neunte Etappe rund um Belen zu seinen Gunsten. Sainz und sein Beifahrer Lucas Curz lösten damit Rekordsieger Stephane Peterhansel (FRA) an der Spitze ab und liegen nun 7:03 Minuten vor dem Peugeot-Markengefährten.

Wegen der großen Hitze von bis zu 40 Grad wurde die schwierige Etappe über viel Dünensand am zweiten Kontrollpunkt abgebrochen. Sainz lag zu diesem Zeitpunkt nur knapp vor einem Mini-Trio und feierte seinen 29. Tagessieg. Zweiter wurde mit zehn Sekunden Rückstand Erik van Loon aus den Niederlanden, 17 Sekunden hinter dem Sieger folgte der Finne Mikko Hirvonen. Peterhansel kam erst 9:12 Minuten nach Sainz in die Wertung.

Rallye-Rekordweltmeister Sebastien Loeb fiel einen Tag nach seinem glimpflich verlaufenen Überschlag weiter zurück. Der Franzose blieb mit seinem reparierten Peugeot mehrmals im Sand stecken und landete mit 1:13 Stunden Rückstand auf Sainz nur auf dem 18. Platz der Tageswertung. Die Chancen auf den Gesamtsieg hatte der Dakar-Debütant bereits durch seinen Unfall am Montag eingebüßt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden