Fr, 17. November 2017

„Bauer sucht Frau“

12.01.2016 14:30

Arabella Kiesbauer: Kandidat begrapscht ihren Po

Ein Kandidat des ATV-Erfolgsformats "Bauer sucht Frau" hat Arabella Kiesbauer an den Po gegrapscht! Das Video mit der handfesten Begrüßung und Arabellas Reaktion sehen Sie oben.

"Bauer begrapscht Frau" statt "Bauer sucht Frau": Arabella Kiesbauer (46) ist bei den Dreharbeiten zum beliebten ATV-Dating-Format von einem der Kandidaten unverschämt betatscht worden.

Die Moderatorin traf sich mit den Bauern der letzten Staffel zum Wiedersehen in Obergurgl. Aus dem Ruder lief dabei die Begrüßung von Bauer Christian. Der Landwirt war offensichtlich - folgt man im Video seinem Blick auf die Kehrseite der Talkmasterin - auf das Treffen mit den anderen Bauern nicht sehr heiß, sondern einzig und allein auf Arabella. Während die Starmoderatorin ihre Kandidaten und natürlich auch ihn mit Bussi begrüßte, grapschte er ihr an den Po.

"Bauer sucht Frau" läuft am Mittwoch um 20.15 Uhr auf ATV.

Nachdem Arabella den Schurken scherzhaft dazu aufgefordert hatte, "komm an meinen Busen", ergriff Bauer Christian die Chance, umarmte die Fernsehmoderatorin deftig und fasste ihr mit den Worten "und das is dein Oarsch" an den Hintern. Arabella reagierte cool, lachte den Vorfall weg und sagte: "Hui, hui, den Busen hätte ich angeboten, den Oarsch hat er sich genommen."

Böse ist sie dem TV-Hallodri offenbar wirklich nicht. Gegenüber krone.at sagte sie in einem Statement: "Ja, der Christian - da scheint ihn wohl die Wiedersehensfreude etwas übermannt zu haben. Eine Woche lang hält er seine Bewerberinnen auf Distanz, aber bei der Moderatorin geht er dann auf Tuchfühlung. Vielleicht hat er das Sendungskonzept missverstanden, auf jeden Fall ist er seinem Bad-Boy-Image treu geblieben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden