Mi, 18. Oktober 2017

Fersenverletzung!

10.01.2016 17:07

Haider-Maurer muss fix für Australian Open passen

Österreichs aktuelle Nummer zwei, Andreas Haider-Maurer, muss endgültig für das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne passen. Wie Haider-Maurers-Coach Daniel Huber am vergangenen Donnerstag schon angedeutet hatte, verzögert die langwierige Fersenverletzung von "AHM" den Saisonstart weiter.

Der 28-jährige Niederösterreicher, der an einem leichten Einriss der Plantarfaszie, einer Sehnenplatte an der Sohle des rechten Fußes, leidet, hatte zuletzt schon seine Nennungen für die Turniere in Chennai und Auckland zurückziehen müssen.

"Ich kann in Australien leider nicht spielen", bestätigte Haider-Maurer gegenüber tennisnet.com. "Es macht in meinem Zustand keinen Sinn. Ich habe Schmerzen beim Spielen und bin auch gar nicht im Training. Da darf ich nichts Schlimmeres riskieren", erklärte Haider-Maurer, der seinen bisher letzten ATP-Tour-Einsatz beim Erste Bank Open in Wien (21. Oktober 2015) hatte.

Die Australian Open versäumt Haider-Maurer nach 2012 und 2014 zum dritten Mal. Wann Österreichs Nummer zwei auf die Tour zurückkehrt, ist vorerst nicht abzusehen. Damit ist Dominic Thiem der einzige Fixstarter im Hauptbewerb der Australian Open.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).