Sa, 25. November 2017

Völlig abstrus

10.01.2016 21:29

Adler-Fan wollte mit DIESEM Kamel zu Skispringen!

Mit einem Kamel? Echt jetzt? Mit einem KAMEL zu den Skispringern? Was sich für den gewöhnlichen Wintersport-Begeisterten wie ein abstruser Scherz liest, ist keiner: Zur Qualifikation des Skisprung-Weltcups in Willingen ist dieser Tage ein Fan doch tatsächlich mit einem alles andere als flugtauglichen tierischen Begleiter aufgekreuzt - und begehrte für sich und das an einer Leine mitgeführte Tier Einlass.

Wieso er ausgerechnet mit dem Kamel zu den Skispringern kam und wo er das Tier während der Veranstaltung "verwahren" hätte wollen, ist unklar. Für die Ticket-Kontrolleure am Eingang ergab sich allerdings so oder so das Problem, nicht zu wissen, wie man mit der Situation und dem Vierbeiner umgehen sollte.

Sicherheitshalber wurde schleunigst beim Organisationskomitee nachgefragt, wo man in aller hessischer Bierruhe auf das Kleingedruckte in den Besucherbestimmungen hinwies, wonach der Einlass mit Tieren schlichtweg nicht erlaubt sei. Egal ob Katze, Hund - oder eben Kamel.

Wie der Ski-Club außerdem launig anmerkte, hatte man "keinen eigenen Kamel-Abstellplatz […] eingerichtet und so kam das Kamel nicht durch das Nadelöhr Einlasskontrolle…"

Aus dem Video-Archiv: Ein Trainingstag bei Gregor Schlierenzauer!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden