Sa, 18. November 2017

Unfälle in Wien

10.01.2016 14:17

Lenker aus Wrack befreit ++ Rohr durchbohrt Auto

Ein Auto und ein Kleintransporter sind Sonntagfrüh an einer Kreuzung in Wien-Rudolfsheim-Fünfhaus ineinandergekracht. Das Auto wurde dabei noch gegen weitere Hindernisse geschleudert. Der Pkw-Lenker wurde eingeklemmt und musste von der Feuerwehr aus dem Wrack geborgen werden. Zudem donnerte ein Alko-Lenker (43) in der Nacht auf Sonntag in Wien-Floridsdorf in eine Straßenbahnstation.

Zu dem Zusammenstoß in Rudolfsheim-Fünfhaus kam es kurz vor 7.30 Uhr an der Kreuzung Linke Wienzeile/Winckelmanngasse. Der Pkw prallte unter anderem gegen einen Brückenpfeiler. Der etwa 50-jährige Fahrer wurde aus dem Wrack befreit und von der Berufsrettung vor dem Transport ins Spital intubiert und beatmet. Der Lenker des Kleintransporters kam mit leichten Blessuren davon.

Straßenbahnhaltestelle gerammt
Mit 2,2 Promille und eine Kurznachricht tippend krachte zudem ein 43-Jähriger in Wien-Floridsdorf in eine Straßenbahnstation. Die Fahrbahn verläuft auf Höhe Prager Straße 128 in einem Schwenk um die Haltestelle herum. Betrunken und mit dem Handy hantierend war der 43-Jährige völlig überfordert und krachte gegen das Geländer. Er erlitt er unter anderem eine Fraktur des Brustbeins sowie eine Gehirnerschütterung. Letztere könnte dafür verantwortlich sein, dass der Mann glaubte, dass ihn die Feuerwehr aus dem Wrack geschnitten habe, obwohl er selbst ausgestiegen war.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden