Sa, 25. November 2017

Täter gefasst

09.01.2016 11:50

Raub, Einbruch und Diebstahl binnen vier Stunden

Rekordverdächtige "Leistung" eines 22-Jährigen: Innerhalb von nur vier Stunden soll er in der Nacht auf Freitag in Wien einen Raub, einen Einbruch und einen Taschendiebstahl begangen haben. Dann zog ihn die Polizei aus dem Verkehr.

Der Verdächtige soll gegen 4.50 Uhr am Lerchenfelder Gürtel einer 27-jährigen Frau das Handy aus der Tasche gestohlen haben. Der Freund des Opfers verfolgte den Mann und alarmierte vorbeikommende Polizisten. Bei der Durchsuchung des 22-Jährigen tauchte zwar nicht das gesuchte Mobiltelefon auf, dafür aber zwei weitere Handys sowie ein Tablet.

Ein Telefon konnte einem Raub zugeordnet werden: Dabei war um 1 Uhr ein 36-Jähriger am Margaretengürtel von drei Männern niedergeschlagen, mit Fußtritten traktiert und um das Handy erleichtert worden.

Das Tablet wiederum stammt aus einem Auto, das am Hernalser Gürtel abgestellt war und bei dem gegen 2 Uhr die Seitenscheibe eingeschlagen worden war. Der Teilgeständige wurde in die Justizanstalt eingeliefert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden