Do, 14. Dezember 2017

Vertrag bis 2019

08.01.2016 16:36

Austria verpflichtet Lucas Venuto vom SV Grödig

Die Wiener Austria hat sich mit dem Brasilianer Lucas Venuto verstärkt. Der Flügelspieler wechselte vom SV Grödig zum Tabellenzweiten der Bundesliga, wie beide Klubs am Freitag bekanntgaben. Venuto war von den Salzburgern erst im Sommer fix von Red Bull Salzburg verpflichtet worden. Im Herbst war der 20-Jährige mit sieben Treffern bester Torschütze von Grödig.

Über die Ablösemodalitäten für den antrittsschnellen Rechtsaußen wurde wie üblich Stillschweigen vereinbart. Venuto wäre bei Grödig noch bis Sommer 2017 unter Vertrag gestanden. "Es war uns klar, dass sich aufgrund seiner Leistungen größere Klubs für ihn interessieren werden", meinte Grödig-Manager Christian Haas. Er sprach von einer aus "wirtschaftlicher Sicht sehr positiven Angelegenheit".

"Absoluter Wunschspieler"
Bei der Austria erhielt Venuto einen Vertrag über dreieinhalb Jahre. Trainer Thorsten Fink freute sich über einen "absoluten Wunschspieler. Wir haben viele Informationen über ihn gesammelt und sind vom Gesamtpaket des Spielers überzeugt. Er ist jung, schnell, torgefährlich und passt charakterlich sehr gut zu uns", meinte der Deutsche. Er freue sich, dass der Transfer schnell über die Bühne gegangen sei. "Denn es waren noch andere Klubs hinter ihm her."

Seine Ausbildung absolvierte der 1,64 m große Flügelspieler bei der Red-Bull-Akademie in Brasilien, ehe er in die U19 von RB Leipzig und kurz darauf nach Österreich zum FC Liefering wechselte. Erst vor einem Jahr holte ihn Grödig vorerst leihweise in die Bundesliga und verpflichtete den Brasilianer nach überzeugenden Vorstellungen schließlich auf permanenter Basis.

Im ersten Test der Austria in der Wintervorbereitung am Samstag gegen Regionalligist Ebreichsdorf wird Venuto noch nicht dabei sein. Sein erster Einsatz für die Violetten dürfte im Trainingslager in Belek gegen Werder Bremen (15. Jänner) über die Bühne gehen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden