Mo, 18. Dezember 2017

Abfahrt am Samstag

08.01.2016 13:04

Vonn Schnellste im zweiten Zauchensee-Training

Lindsey Vonn hat mit Bestzeit im zweiten Training klar gemacht, dass sie bei der Sprint-Abfahrt am Samstag in Zauchensee die große Favoritin ist. Trotz Jetlags war die US-Amerikanerin am Freitag Schnellste, 0,28 Sekunden vor Viktoria Rebensburg (GER). Tina Weirather (LIE) wurde Dritte. Nicole Schmidhofer war als Fünfte vor Cornelia Hütter erneut beste Österreicherin.

Vonn hatte gezielt Startnummer 30 gewählt, um bereits "üben" zu können, sollte sie im Rennen als Schnellste des ersten Durchgangs in die Entscheidung gehen. "Stimmt, das war meine Überlegung", gestand die 31-Jährige, die Samstag mit ihrem 36. Abfahrtssieg die Weltcup-Bestmarke von Annemarie Moser Pröll egalisieren kann.

Fix am Start der Sprint-Abfahrt ist Technik-Spezialistin Michaela Kirchgasser. Aus dem trainierenden 13er-Aufgebot des ÖSV mussten für Samstag Nina Ortlieb und Elisabeth Reisinger weichen, elf Österreicherinnen dürfen starten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden