Do, 23. November 2017

Sylvie Schweiß

08.01.2016 11:33

Sylvie Meis: Die sexy Blondine „stringt“ sich an

Sylvie Meis müsste eigentlich Sylvie Schweiß heißen. Die 37-jährige Holländerin legt sich nämlich gehörig ins Zeug, um jenen Knackpopo zu formen, den sie in ihrer jüngsten Werbekampagne für den Wäscheriesen Hunkemöller im kessen Sport-Stringtanga zur Schau stellt (sexy Video oben ansehen!).

Statt nach Weihnachten faul am Sofa zu lümmeln, hat die Beauty ihre erste "Sylvie"-Sportkollektion für Hunkemöller vorgestellt und die sehr sehenswerten Fotos für den Onlineshop der Marke geshootet. Um in den sehr knappen Sporttangas eine gute Figur zu machen, hat sich die ehemalige Fußballergattin im wahrsten Sinne des Wortes "angestringt".

Der deutschen "Bild"-Zeitung verriet sie, dass sie fürs Training in ihrer Hamburger Wohnung extra ein privates Fitnessstudio eingerichtet habe. Was dort passiert? "Ich halte mich mit einer Kombination aus Cardio und Krafttraining fit."

Zusätzlich mache sie ein- bis zweimal die Woche EMS (Elektro-Myo-Stimulations-)Training, bei dem die Muskeln während der Übung mit kleinen Stromstößen angeregt werden. "Das ist, denke ich, auch der Grund für meinen Po." Wir können da nur zustimmen!

Aus dem Video-Archiv: So hart trainieren die Victoria's-Secret-Engel

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden