Sa, 18. November 2017

Motörhead-Fans:

07.01.2016 11:14

Chemisches Element soll nach Lemmy benannt werden

Der verstorbene Frontmann der britischen Rockband Motörhead, Lemmy Kilmister, soll nach dem Willen seiner Fans Namensgeber eines neuen chemischen Elements im Periodensystem werden. Eine Petition, die dazu aufruft, eines von vier erst vor Kurzem entdeckten superschweren Elementen auf den Namen "Lemmium" zu taufen, fand bis Mittwoch 40.000 Unterstützer.

"Lemmy war eine Naturgewalt und verkörperte das Wesen des Heavy Metal", heißt es in dem Aufruf auf der Website change.org. Auch Musiker wie Guns-N'-Roses-Bassist Duff McKagan und Charlatans-Sänger Tim Burgess warben für die Initiative.

Der für das Periodensystem zuständige Chemiker-Verband International Union of Pure and Applied Chemistry (Iupac) hatte vier neue Elemente Ende des Jahres offiziell bestätigt. Die Elemente mit den Ordnungszahlen 115, 117 und 118 wurden von einem US-russischen Forscherteam entdeckt. Die Entdeckung des Elements mit der Ordnungszahl 113 wurde japanischen Wissenschaftlern zugeschrieben. Die Forscher können nun Namen vorschlagen, eine Entscheidung will der Chemiker-Verband Iupac in den kommenden Monaten treffen.

Nur zwei Tage nach Diagnose gestorben
Kilmister war Ende Dezember im Alter von 70 Jahren gestorben. Es sei ein "kurzer Kampf mit einem äußerst aggressiven Krebs" gewesen, teilte die Band auf ihrer Facebook-Seite mit. Der Musiker feierte demnach am 24. Dezember noch mit Freunden seinen 70. Geburtstag, erfuhr am 26. Dezember von der Erkrankung und starb am 28. Dezember.

Video: So klingt das letzte Motörhead-Album "Electricity"

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Aktuelle Schlagzeilen
Für den Newsletter anmelden