Sa, 25. November 2017

Salzburg-Star

07.01.2016 07:29

Leicester City angelt nach Martin Hinteregger

Martin Hinteregger ist international heiß begehrt. Der Abwehrspieler von Red Bull Salzburg hat einige Angebote vorliegen. Vor allem der deutsche Bundesligist VfB Stuttgart und der Premier-League-Zweite Leicester City bemühen sich um die Dienste des 23-Jährigen. Wer macht das Rennen - oder scheitert der Wechsel ins Ausland?

Der VfB Stuttgart, Klub von Martin Harnik und Florian Klein, hat bereits ein Angebot für den Abwehrspieler von Red Bull Salzburg abgegeben. Allerdings dürfte es sich noch an der Ablösesumme spießen. Die Salzburger sollen für den 23-jährigen ÖFB-Teamspieler, der zuletzt mit disziplinären Verfehlungen Schlagzeilen machte, rund zehn Millionen Euro verlangen.

13-Millionen-Angebot
Leicester City, der Tabellenzweite der Premier League, hat laut "Daily Mail" ebenfalls großes Interesse an Salzburgs Verteidiger Martin Hinteregger bekundet. Die Überraschungsmannschaft, die schon ÖFB-Teamkapitän Christian Fuchs unter Vertrag hat, ist auf der Suche nach einem Innenverteidiger. Die Engländer sollen bereits ein 13-Millionen-Angebot abgegeben haben.

Hinteregger war zuletzt auch mit Borussia Mönchengladbach in Verbindung gebracht worden.

Aus dem Archiv: Joker sticht nach 25 Sekunden nach seiner Einwechslung

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden