Mo, 23. Oktober 2017

Serie A

06.01.2016 17:42

Juve setzt Aufholjagd fort – Roma enttäuscht

Juventus Turin hat die Aufholjagd in der Serie A auch im neuen Jahr fortgesetzt. Der italienische Meister feierte am Mittwoch mit einem 3:0 gegen Schlusslicht Hellas Verona den achten Ligasieg in Serie. Juve liegt damit zunächst auf Rang vier. Tabellenführer Inter Mailand gewann am späten Abend bei Empoli mit 1:0.

Einen enttäuschenden Start ins neue Jahr erlebten AS und Lazio Rom. Die Roma kam nach einer 2:0-Führung nur zu einem 3:3 bei Chievo Verona. Die Giallorossi bleiben damit zwar Fünfter, der Rückstand auf die Tabellenspitze wuchs aber weiter an.

Für Lazio reichte es zu Hause gegen den Vorletzten Carpi nur zu einem 0:0, der Club ist weiter Zehnter. Robert Gucher spielte beim Auswärts-2:2 Frosinones gegen Sassuolo durch, sein Verein liegt auf Platz 18.

Inter weiter an der Spitze
Inter Mailand behauptete am späten Abend die Tabellenführung. Ein 1:0-Auswärtssieg bei Empoli durch ein Tor von Icardi in der 45. Minute hält die Blau-Schwarzen mit 39 Punkten und damit mit einem Punkt mehr als die Verfolger Fiorentina (3:1 bei Palermo) und Napoli (2:1 daheim gegen Torino) auf Platz eins.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).