So, 19. November 2017

Liga-Cup-Pleite

05.01.2016 23:05

Arnautovic verliert mit Stoke gegen Liverpool 0:1

Im Kampf um den erstmaligen Einzug ins Finale des englischen Liga-Cups seit 1972 hat Stoke City gegen Liverpool einen Rückschlag erlitten. Im Halbfinal-Hinspiel mussten sich die mit Marko Arnautovic spielenden "Potters" am Dienstagabend im heimischen Britannia Stadium mit 0:1 geschlagen geben. Das Rückspiel findet am 26. Jänner an der Anfield Road statt.

Das entscheidende Tor gelang Jordon Ibe in der 37. Minute aus kurzer Distanz. Der 20-Jährige war zuvor für den verletzt ausgeschiedenen Philippe Coutinho eingewechselt worden. Liverpool verlor mit Dejan Lovren noch einen zweiten Akteur aufgrund einer Muskelverletzung im Oberschenkel. Stoke konnte daraus aber kein Kapital schlagen, die Gäste waren vor allem in der ersten Spielhälfte die deutlich gefährlichere Elf.

Erst in der zweiten Spielhälfte legten die Hausherren, bei denen Arnautovic kurz nach dem 0:1 eine Kopfballmöglichkeit vorfand, notgedrungen zu. Liverpool verteidigte den Vorsprung jedoch erfolgreich und bleibt in Cup-Bewerben gegen Stoke weiter unbesiegt. "Reds"-Trainer Jürgen Klopp darf sich damit Hoffnungen auf seinen ersten Titelgewinn in England machen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden