Do, 23. November 2017

Rückkehr aus USA

05.01.2016 17:52

Emanuel Pogatetz wechselt zu Union Berlin!

Emanuel Pogatetz ist wieder zurück in Europa - der zuletzt in der US-amerikanischen Major League Soccer bei Columbus Crew engagiert gewesene Steirer wechselt bis Saisonende in die zweite deutsche Liga zum 1. FC Union Berlin.

"Ich freue mich auf meine neue Aufgabe. Union ist einer der reizvollsten Vereine der 2. Liga in Deutschland. Mit meiner Erfahrung, davon bin ich überzeugt, kann ich der Mannschaft auf und neben dem Platz weiterhelfen. Jetzt gilt die volle Konzentration der Wintervorbereitung und der Rückrunde", so Pogatetz zu seinem neuen Engagement.

In seiner bisherigen Laufbahn war Pogatetz unter anderem in England bei Middlesbrough und West Ham, in Deutschland bei Bayer Leverkusen, Hannover 96, Wolfsburg und beim 1. FC Nürnberg, in der Schweiz beim FC Aarau sowie in Österreich beim FC Kärnten und dem GAK erstklassig engagiert.

"Wir haben für die Innenverteidigung jemanden gesucht, der uns sofort weiterhelfen kann. Emanuel Pogatetz hat die dafür notwendigen Qualitäten bereits nachgewiesen. Mit der Vertragsgestaltung wird deutlich, dass er bereit ist, sich hier neu zu beweisen. Es ist eine gute Chance für beide Seiten", so Unions kaufmännischer Leiter Nico Schäfer zur Verpflichtung des Routiniers.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden