So, 19. November 2017

Österreich-Besuch

05.01.2016 17:00

Pamela Anderson kommt (schon) wieder

An der "Zauberbar" der Talstation Hirschenkogel am Semmering wird's am 20. Jänner zauberhaft. Zumindest für die Österreicher, die von Ex-"Baywatch"-Nixe Pamela Anderson (48) noch immer nicht genug bekommen haben.

Denn in den letzten dreineinhalb Monaten war die Kult-Blondine drei Mal en suite bei uns zu Gast. Die Frage sollte deshalb auch eher lauten: Wwar Frau Anderson in den letzten Wochen überhaupt weg?

Die Antwort darauf lautet ganz klar: "Jein". Denn die Frau bekundete mehrfach, dass sie vor allem wegen Gut Aiderbichl mit Land und Leuten eng verbunden ist. Auch steht noch im Raum, wie zuletzt bei der Formula Snow im Dezember angekündigt, dass sie Ober-Aiderbichler Michael Aufhauser (63) einen Besuch abstattet.

Sein Schicksal ließ die Schauspielerin nicht kalt. Ganz im Gegenteil: die bekennende Tierschützerin will ihm "viel Kraft in dieser schwierigen Zeit" spenden.

Aus dem Videoarchiv: Formula Snow: Action, Speed & Knochenbrüche

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden