Sa, 21. Oktober 2017

Ferrari-Pilot

02.01.2016 15:29

Vettel plant Angriff: „Mercedes ist schlagbar“

Rund drei Monate vor dem Start in die neue Formel-1-Saison bereitet sich Ferrari bereits akribisch vor. Der Weltmeister-Titel ist das große Ziel des italienischen Rennstalls. Ferrari-Pilot Sebastian Vettel stellt klar: "Mercedes ist schlagbar."

Am 20. März startet die Formel-1-Saison in Melbourne. Die Vorbereitungen der Teams laufen bereits auf Hochtouren. Bereits zwei Tage nach dem Saisonfinale in Abu Dhabi saß Ferrari-Pilot Sebastian Vettel schon wieder in seinem Rennwagen. 2016 will man Mercedes den WM-Titel streitig machen.

"Jeder weiß, wo wir hinwollen", gibt sich Vettel bereits kämpferisch. Mit drei Siegen und einigen Podestplätzen war er schon in der Vorsaison der größte Konkurrent der Mercedes-Piloten Lewis Hamilton und Nico Rosberg. Nun will der Heppenheimer am Ende der Saison ganz oben stehen: "Der letzte Schritt wird der schwerste. Aber ich glaube felsenfest daran, dass Mercedes schlagbar ist", so der Deutsche gegenüber "Bild". Kein leichtes Vorhaben, wenn man an die Dominanz der Silberpfeile in der letzten Saison denkt.

Wolff rechnet mit Ferrari
Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff ist auf jeden Fall gewarnt: "Ferrari hat in diesem Jahr einen gewaltigen Schritt nach vorne gemacht. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass ihnen das für 2016 noch einmal gelingt."

Der letzte Formel-1-Weltmeister in einem Ferrari war Kimi Räikkönen im Jahr 2007.

Aus dem Archiv: Weltmeister Lewis Hamilton zeigt sich mit Ski-Star Lindsey Vonn im Schnee

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).