Di, 24. Oktober 2017

Weihnachtsfreuden

28.12.2015 08:04

Schulklasse kam zum Wichteln ins Tiko Klagenfurt

Nach dem Aufruf in der "Krone" gab es einen regelrechten Wichtel-Ansturm auf das Tiko Klagenfurt. "Wir konnten mehr als 200 Wichtel-Anfragen verzeichnen", freut sich Marion Puschitz vom Tiko.

Kürzlich schaute auch die 3a-Klasse des Klagenfurter Mössinger-Gymnasiums im Tiko vorbei, um Hunde, Katzen und Kleintiere mit Geschenken zu überraschen. Ina Modritsch hatte sich Kaninchen "Salt" als Wichtel-Tier ausgesucht, Lisa Sternig beschenkte Kater "Bounty", Nina Arztmann hatte Sachen für die Meerschweinchen und den Hund "Max" dabei, Janina Ressar hat sich für den alten Schäferrüden "Blitz" entschieden, Anna-Lena Schrader überraschte die süße Katze "Kaa", Anna Enders hat ein Herz für die schüchterne Staffhündin "Kiara".

Idee kam von engagierter Lehrerin
"Ich habe die Schüler motiviert, zu Weihnachten einmal nicht nur an sich zu denken, sondern an die vielen herrenlosen Vierbeiner im Tiko", war Lehrerin Daniela Einspieler vom Einsatz ihrer Schüler begeistert. Die tierliebende Pädagogin wird wahrscheinlich sogar zwei kleine Hunde adoptieren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).