Fr, 24. November 2017

Vor Lienz-Rennen

27.12.2015 10:46

Kirchgasser: Schokoprinzessin reif für die Krönung

Schöne Geschenke lagen für Michi Kirchgasser unterm Christbaum. Bei den Heimrennen in Lienz am Montag und Dienstag will sich die 30-Jährige selbst belohnen.

Nach der stressigen Vorweihnachtszeit im Ski-Weltcup taten Michaela Kirchgasser die Tage daheim in Filzmoos richtig gut. Ausspannen mit der Familie, "Bescherung" mit den Kids ihrer Schwester. "Es ist immer wieder schön, das Funkeln in den Augen der Kinder zu sehen", sagt die 30-Jährige. Aber auch für sie lagen schöne Geschenke unterm Christbaum. Etwa ein edles Swarovski-Armband. "Und ein Gutschein für ein Wellness-Kuschel-Wochenende mit meinem Schatz", war die 30-Jährige begeistert. Ihr "Schatz", Freund Sebastian, wird am Montag und Dienstag bei den Nach-Weihnachts-Rennen in Lienz die Daumen Drücken.

Erster Sieg seit 2012?
Da hofft er, dass seine "Schoko-Prinzessin", wie Kirchgasser auf Grund ihres "süßen" Kopfsponsors genannt wird, auch die Krönung erfährt. Sprich, vielleicht sogar den ersten Weltcup-Sieg seit März 2012 in Schladming einfährt. Im Slalom zeigte sie zuletzt mit den Rängen sechs und vier aufsteigende Tendenz. Bei der Kombi in Val d’Isere gewann "Kirchi" den Torlauf.

"Einen Sieg", weiß Kirchgasser, "kann man nicht planen. Aber es ist schön zu wissen, dass das Podest in Greifweite ist."

Im Slalom am Dienstag sieht "Kirchi" die Chancen eindeutig höher. "Aber ich weiß, dass ich auch im RTL sehr schnell sein kann."

"Stimmung ist cool"
Und das auch in Lienz, obwohl am Hochstein für sie noch nie mehr als Rang sieben herausschaute. "Dabei mag ich den Hang, der viel schwieriger ist, als es im Fernsehen aussieht." Weil Kirchgasser dort 2001 ihr erstes Heimrennen im Weltcup überhaupt bestritt - und beim damals zweiten Weltcup-Einsatz gleich 14. wurde. "Schon damals war die Stimmung cool. Und darauf freue ich mich nun wieder."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden