Mo, 20. November 2017

Nicht mehr Aushilfe

23.12.2015 18:55

Mellitzer neuer Headcoach von Rekordmeister KAC

Alexander Mellitzer ist nicht mehr Interimstrainer, sondern seit Mittwochnachmittag Headcoach von Eishockey-Rekordmeister KAC. Dies teilten die Klagenfurter unmittelbar nach der Vorstandssitzung mit, in deren Zuge diese Entscheidung gemeinsam mit dem General Manager und dem gesamten Trainerstab einstimmig gefällt worden war.

Mellitzer wird die Rotjacken zumindest bis zum Ende der laufenden Saison als Headcoach betreuen. "Ich denke, dass es ein klares Zeichen des EC-KAC ist, dass mit Alexander Mellitzer ein junger österreichischer Trainer zukünftig eine noch größere Rolle in unserem Verein einnimmt. Er hat sowohl im Vorjahr als auch in dieser Saison als Interimstrainer bewiesen, dass er einen frischen Wind in die Mannschaft bringen kann", wurde Hellmuth Reichel, KAC-Vizepräsident und Sportlicher Leiter, zitiert.

Hier im Video sehen Sie, wie der KAC trotz der Coaching-Künste von Mellitzer zuletzt das Derby gegen den VSV verlor!

Mellitzer selbst zeigte sich nach seiner Beförderung erfreut. "Es ist eine große Ehre, die Chance zu erhalten, in dieser Funktion beim Rekordmeister arbeiten zu können. Natürlich habe ich noch keinen großen Erfahrungsschatz als Headcoach einer Profimannschaft vorzuweisen, aber ich kann versprechen, dass ich mein Bestes geben werde", betonte der 35-Jährige, der von Kirk Furey und Reinhard Divis unterstützt wird. Ziel des Betreuertrios sei es auch für "die Zukunft, hier gemeinsam eine neue Spielkultur, fußend auf einem starken Stamm österreichischer Spieler", aufzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden