So, 19. November 2017

Brustwirbel-Bruch

21.12.2015 15:03

Mayer geht es nach OP „Umständen entsprechend gut“

Abfahrts-Olympiasieger Matthias Mayer ist am Sonntag in Innsbruck erfolgreich operiert worden. "Matthias geht es den Umständen entsprechend gut", wurde der behandelnde Arzt Michael Gabl zitiert. Mayer hatte sich am Samstag bei einem Sturz in der Weltcup-Abfahrt in Gröden zwei Brustwirbel gebrochen. Das Video vom bösen Crash sehen Sie im Video oben!

"Matthias hat sich einen Bruch von zwei Brustwirbeln zugezogen, wobei einer so gebrochen war, dass eine operative Versorgung indiziert war. Aus diesem Grund hat man eine Stabilisierung durchgeführt. Das heißt, diese Fraktur wurde mit Schrauben und Stäben vorübergehend stabilisiert. Das lässt man ausheilen und wenn der Knochen sozusagen wieder fest und alles stabil verheilt ist, dann kann man das wieder rausnehmen", erklärte Gabl.

Mayer sei schon am Montag erstmals selber aufgestanden, "aber natürlich noch müde und angeschlagen. Das Ganze ist im Gesamten schon eine schwere Verletzung. Matthias braucht jetzt Zeit zur Erholung, dann wird alles gut verheilen", betonte Gabl. In spätestens zehn Tagen soll der 25-jährige Kärntner das Spital verlassen können.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden