Fr, 24. November 2017

Trainer geht wohl

19.12.2015 07:54

Guardiola vor Abschied: „Die Bayern wissen alles“

Die Zeichen stehen auf Abschied. Pep Guardiola wird den FC Bayern mit Saisonende wohl verlassen. Offiziell reden will darüber zwar noch niemand, Guardiola versicherte am Freitag auf der Pressekonferenz aber: "Die Bayern und Karlheinz Rummenigge wissen alles." Die jüngsten Entwicklungen in der Causa Pep sehen Sie auch im Video oben.

Die offizielle Version von Guardiola und den Bayern-Bossen ist die: Der Cheftrainer setzt sich mit den Vereinsverantwortlichen nach dem Bundesliga-Spiel in Hannover am Samstag zusammen und bespricht die Zukunft. Die "Bild" will aber erfahren haben, dass es zu diesem Treffen doch nicht kommen wird. Grund: Peps Entschluss steht fest, er wird den deutschen Rekordmeister verlassen. Den Katalanen dürfte es zu Manchester City in die Premier League ziehen. Am Sonntag soll die Trennung Peps von den Bayern bekannt gegeben werden.

Wie es aussieht, wenn Pep die Bayern zum Sieg coacht, sehen Sie im Video oben - die Highlights vom 2:0-Sieg gegen Ingolstadt:

Ancelotti als Nachfolger
Peps Nachfolger soll Carlo Ancelotti werden. Der 56-jährige Italiener erhält Informationen der "Bild" zufolge einen Dreijahresvertrag.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden