Fr, 17. November 2017

Carlo Ancelotti

18.12.2015 16:45

„Super-Trainer!“ Pep lobt möglichen Nachfolger

Auf dem Spielersektor konnten die Bayern am Freitag gleich vier Erfolgsmeldungen abgeben: Thomas Müller, Jerome Boateng und Javi Martinez verlängerten bis 2021, Xabi Alonso ließ sich überzeugen, bis 2017 zu bleiben - was bei Trainer Pep Guardiola, dessen Vertrag im Sommer ausläuft, wohl nicht der Fall gewesen sein dürfte.

Auf der Pressekonferenz vor dem letzten Spiel des Jahres am Samstag in Hannover ließ der Spanier die Katze nicht aus dem Sack, sagte nur: "Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge weiß bereits alles - und übermorgen wissen dann alle mehr." Guardiola selbst fliegt schon Sonntag in den Heimaturlaub, ist also, wenn sein Bayern-Abschied bekannt gegeben wird, gar nicht in München. Seinen möglichen Nachfolger Carlo Ancelotti lobte Pep aber bereits in höchsten Tönen: "Ich habe ein gutes Verhältnis zu ihm. Er ist ein Super-Trainer und ein Super-Mensch!"

Bayern pfeifen aus dem letzten Loch
Sportlich muss Guardiola in Hannover mit dem letzten Aufgebot antreten, auf jede Menge Personal verzichten: Zu den schon länger verletzten David Alaba (Kapselverletzung am Sprunggelenk), Medhi Benatia (Muskelverletzung), Juan Bernat (Muskelbündelriss), Douglas Costa (Muskelfaserriss), Mario Götze (Reha) und Arjen Robben (Zerrung) gesellten sich diese Woche noch Franck Ribéry (Muskelbündelriss) und Kapitän Philipp Lahm (Zerrung) hinzu.

Vor allem die Verteidigung muss umgebaut werden, voraussichtlich lautet die Viererkette Kimmich, Martinez, Boateng, Rafinha. Auf der Bank dürften gerade einmal drei Feldspieler Platz nehmen. Borussia Dortmund, erster Bayern-Verfolger, gastiert am Samstag beim 1. FC Köln - dort will Trainer Peter Stöger noch einiges in die Pause mitnehmen: "Hier ist niemand in Urlaubsstimmung, wir freuen uns richtig. Es ist eine tolle Aufgabe zum Abschluss und eine riesige Chance für alle."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden