So, 19. November 2017

In drei Bereichen

17.12.2015 09:37

Tiergarten Schönbrunn vom TÜV Süd zertifiziert

Der Tiergarten Schönbrunn wurde als erster Zoo Österreichs in den drei Bereichen Qualität, Arbeitssicherheit und Umwelt zertifiziert. Im Fokus standen dabei Arbeitsabläufe wie Transporte von Tieren oder das Wissen von Pflegern und Zoologen. Auf den Lorbeeren ausruhen will man sich in Schönbrunn trotz aller Freude aber nicht.

Wer in den Zoo geht, möchte einen schönen Tag inmitten von Tieren verbringen. Welche Anstrengungen dazu hinter den Kulissen nötig sind, ahnt kaum jemand. Ein Tiergarten ist ein komplexes Unternehmen mit unzähligen Arbeitsprozessen, die nun auf internationale Standards geprüft wurden. Der TÜV Süd hat den Tiergarten nach den internationalen Normen ISO 9001 (Qualitätsmanagement), ISO 14001 (Umweltmanagement) und OHSAS 18001 (Arbeitssicherheit) zertifiziert.

Direktorin: "Hohe Standards bestätigt"
Hinter den sperrigen Nummern steht die Gewährleistung, dass internationale Standards eingehalten werden. Dafür wurden alle Arbeitsabläufe im Tiergarten geprüft. Wie werden die Finanzen geplant? Wie laufen Tiertransporte ab? Wo wird das Wissen der Tierpfleger und Zoologen notiert? Wer sorgt für ein informatives Führungsangebot? "Wir haben uns intern immer schon sehr hohe Standards gesetzt und sind stolz darauf, dass diese uns nun von externer Stelle bestätigt worden sind", so Tiergartendirektorin Dagmar Schratter.

Im Zoo wird konstant verbessert
Um die Qualität laufend zu verbessern und Arbeitssicherheit zu gewährleisten, haben Zoomitarbeiter im Vorjahr an 137 Schulungen und Tagungen teilgenommen. Ein Intranet wurde geschaffen und Computer in die Tierpflegereviere gestellt, um Wissen leichter zugänglich zu machen. Auch in den Umweltschutz, der dem Tiergarten ein wichtiges Anliegen ist, wird laufend investiert. Nach und nach wird auf LED-Lampen umgerüstet, erneuerbare Energie ist stets die erste Wahl, durch moderne Filteranlagen gibt es eine enorme Wasserersparnis. Neu geschaffen wurde die Position eines Nutritionist, der gemeinsam mit Kurator und Revierleiter die Futterpläne der Tiere festlegt.

"Werden unsere Leistungen weiter optimieren"
Auf den Lorbeeren ausruhen möchte sich der Tiergarten allerdings nicht. Schratter: "Wir werden unsere Arbeitsabläufe kontinuierlich verbessern und unsere Leistungen weiter optimieren und sind stolz hier eine Vorreiterrolle einzunehmen und der erste in allen drei Bereichen - Qualität, Arbeitssicherheit und Umwelt - zertifizierte Zoo zu sein." Beraten wird der Tiergarten von der Firma denkstatt. Einmal im Jahr wird der Tiergarten künftig geprüft, ob er die hohen Standards auch weiterhin einhält und weiterentwickelt.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).