Di, 24. Oktober 2017

Pressestimmen

17.12.2015 08:58

Weltweites Echo auf Festnahme der Terrorhelfer

Die Festnahme zweier Paris-Terrorhelfer, die getarnt als syrische Flüchtlinge in einem Salzburger Transitquartier aufgegriffen wurden, schlägt nicht nur in Österreich hohe Wellen. Weit über die Landesgrenzen hinaus wird über die Verhaftung eines 28-jährigen Algeriers und eines 34-jährigen Pakistanis berichtet, die sich auch weiterhin im Dauerverhör durch Geheimdienstexperten befinden.

"Verbindungen zu Paris-Attentätern? Österreichische Polizei nimmt zwei Terrorverdächtige in Salzburg fest", titelte etwa der "Focus" nach der "Krone"-Story in seiner Online-Ausgabe via Eilmeldung.

Auch der "Irish Independent" berichtet unter dem Titel: "Two Paris attack link suspects arrested in Austria refugee centre" über die Festnahme der beiden Terrorhelfer von Paris. Dort waren am 13. November bei Anschlägen 130 Menschen getötet worden.

Auch "France 24" griff am Donnerstag die Meldung über die Verhaftung der beiden Männer auf: "Two arrested in Austria over suspected links to Paris attacks".

Doch nicht nur europaweit gelangte die brisante Meldung in die Schlagzeilen. Auch in den USA wurde über die Festnahme der Verdächtigen mit Verbindungen zu den Paris-Attentätern berichtet. So titelte etwa "CBS NEWS": "Arrests at migrants' shelter possibly linked to Paris attacks". Und auch "Time" vermeldete noch am Mittwoch: "2 Arrested in Austria in Connection to Paris Attacks".

Selbst in Australien war die Verhaftung der beiden Männer im Salzburger Transitquartier Thema: "Paris Attacks: Austria Police Arrests Two Suspects From Refugee Centre".

Aus dem Video-Archiv: Razzia gegen Paris-Drahtzieher

Lesen Sie auch:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).