So, 22. Oktober 2017

Mit Top-Promis

16.12.2015 20:32

Salzburg liefert Trailer zu „Star Wars“

Vor 25 Jahren ging es in einem Ministudio in der Salzburger Steingasse los - heute macht er die Trailer für das Remake von "Krieg der Sterne" im Auftrag des englischen Premierministers: Hannes M. Schalle, soeben mit Küchenstar Jamie Oliver im Studio - und nächste Woche mit Wayne Rooney in Old Trafford!

"Die Engländer sind total stolz, mit Hilfe der Filmszene auf ihre große künstlerische Kreativität zu verweisen - meine aktuellen Star Wars-Trailer, die soeben online gegangen sind, tragen diese Botschaft hinaus. Alle sieben Filme wie auch der aktuelle ’The Force Awakens’ wurden nämlich in England hergestellt", darf der 52-jährige Regisseur und Producer Hannes M. Schalle durchaus auch auf sich stolz sein. Wer kann schon auf einen so attraktiven Auftrag aus Downing Street 10 verweisen...

Extraterrestrischer Touch
Heute, mit 25 ständigen Mitarbeitern sowie Büros in Salzburg, Berlin und eben London ist der gebürtige Kärntner dick im Business. "Nichts gegen Salzburg - aber das an der Themse ist in der Medienszene eine völlig andere Welt", schildert der Mann, der mit seiner Filmmusik zur ORF-Produktion "Die Habsburger" seinerzeit sowas wie den Durchbruch geschafft hat. Dass seine Firma "Moonlake Entertainment" heißt, hat ja auch schon einen extraterrestrischen Touch - der Türöffner schlechthin ist in Großbritannien die Tatsache, dass er mit Sir Jackie Stewart und Stirling Moss, den absoluten Kingdom-Heroen aus der Formel 1-Historie, gerade das nächste Projekt finalisiert.

"Vorher habe ich aber noch einen Star-Wars Commercial-Dreh mit dem derzeitigen Formel-Champ Lewis Hamilton. In England machen sie die Trailer nicht nur vor dem Kinostart, sondern auch begleitend in den Anfangswochen", packt Hannes quasi schon wieder die Koffer. Denn nach dem Küchen-Zampano Jamie Oliver und vor Hamilton stellt sich Manchester Uniteds Fußballgröße Wayne Rooney in den Dienst des Imperiums. "Es geht um prominente Menschen, die selber einen Bezug zu den frühen Filmen haben. Oliver sieht sogar Zusammenhänge zwischen Sternenkriegern und dem Küchenabwasch", lacht Schalle, der selber schon in Restaurants des TV-Kochs mit den flotten Rezepten diniert hat

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).