Sa, 21. Oktober 2017

"Miss Universe"-Wahl

15.12.2015 11:33

Amina Dagi will im Conchita-Outfit gewinnen

Österreich schickt Amina Dagi mit einem ganz besonderen Outfit in den "National Costume Contest" bei der "Miss Universe"-Wahl in Las Vegas.

Dass unsere Vorzeige-Miss Amina Dagi wunderschön ist, hat sich spätestens seit ihrer Wahl zur Miss Austria herumgesprochen. Dass sie auch mutig ist, beweist sie schon bald bei dem angesehenen "National Costume"-Nebenbewerb der "Miss Universe"-Wahl, der am Mittwoch in Las Vegas stattfindet.

Bei diesem schrägen Kostümbewerb präsentieren sich die teilnehmenden Nationen traditionell mit schrillen und opulenten Outfits, die in oft überzeichneter Weise eine Besonderheit des jeweiligen Landes visualisieren sollen.

So wurden manche der teilnehmenden Missen in den vergangenen Jahren schon mal mit mexikanischer Totenkopfmaske oder Maori-Bemalung, als Dame Edna, thailändisches Tuk Tuk oder sogar als Queen Elizabeth ins Rennen geschickt. Sie alle will Amina Dagi heuer toppen.

Der israelisch-schwedische Designer Aviad Arik Herman hat sich - inspiriert von seinem Wien-Besuch anlässlich des diesjährigen Songcontests - ein ganz besonders spektakuläres "National Costume" einfallen lassen: Amina Dagi wird Österreich, als unsere neue Ikone für Toleranz, "Queen of Europe" - Conchita Wurst, repräsentieren.

Miss Dagi, wie Gott sie schuf:

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).