So, 19. November 2017

Fest bei der Familie

15.12.2015 15:26

Kira feiert Weihnachten daheim, davor live auf RTL

Wieder erfreuliche Nachrichten von Kira Grünberg! Die querschnittgelähmte Tirolerin wird Weihnachten zu Hause im Kreise ihrer Familie in Kematen feiern. Dies wurde möglich, weil das Badezimmer in ihrem Elternhaus rechtzeitig Kiras Bedürfnissen entsprechend umgebaut werden konnte.

Kira wird vermutlich am 24. Dezember von ihrer Reha in Bad Häring vorübergehend in ihre Heimat übersiedeln können. Sie plant, bis zum 2. oder 3. Jänner zu Hause zu bleiben.

Im folgenden Video sehen Sie die Highlights der Gala Nacht des Sports, bei der Kira mit einem sehr emotionalen Auftritt glänzte:

Auch die Reha an sich verläuft zur Zufriedenheit Kiras. Sie erzählt, dass sie bereits in der Lage ist, selbst die Zähne zu putzen. Teilweise kann sie auch schon selbst essen und trinken. Im Rollstuhl wird sie immer mobiler. Sie gewinnt weiterhin an Kraft im Oberkörper, wodurch die Bewegungsfähigkeit weiter zunimmt.

Kira live auf stern TV
Bereits am Mittwochabend ist Kira zu Gast in Köln bei der RTL-Sendung stern TV. Die Sendung beginnt um 22.15 Uhr, Kira wird live im Studio über ihr bewegendes Schicksal sprechen. An ihrer Seite wird Psychiater Michael Schormann Platz nehmen, der die psychischen Folgen von Querschnittlähmung bei Betroffenen therapiert.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden