Fr, 17. November 2017

„HITNRUN phase two“

14.12.2015 19:22

Neues Prince-Album bei Streamingdienst erschienen

Popstar Prince hat am Wochenende überraschend neue Musik veröffentlicht. Der 57-jährige US-Sänger rührte über Twitter die Werbetrommel und verlinkte zum Streaming-Dienst Tidal seines Musikerkollegen Jay-Z. Dort sind die zwölf Songs des Albums "HITNRUN phase two" bisher zu hören. Erst im September hatte der exzentrische Musiker ("Purple Rain") das Album "HITNRUN phase one" auf den Markt gebracht.

Mit seiner überraschenden Tidal-Veröffentlichung geht Prince andere Wege als etwa der britische Superstar Adele. Die 27 Jahre alte Sängerin hatte sich geweigert, ihr neues Album "25" Streaming-Diensten zur Verfügung zu stellen.

Auch Taylor Swift (26) hatte ihre Songs zuvor von der Plattform Spotify zurückgezogen, weil die Einnahmen für Künstler ihrer Meinung nach dort zu gering seien. Dass sie sich aber nicht gänzlich digitalen Veröffentlichung verweigert, zeigt ein Konzertfilm, den sie nun auf Apple Music veröffentlicht.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden