So, 19. November 2017

Über „Tierecke“

15.12.2015 08:01

Tierfreundin schenkte alter Katze Lebensplatz

Michelle M. aus Wien trauert um ihre Katze: Einst entdeckte sie "Mucki" in der Kronen Zeitung und schenkte ihr ein Zuhause. Nun ging sie den letzten Weg mit ihrem geliebten Vierbeiner. "Sie lebt in meinem Herzen weiter."

Es war im Jahr 2006, als die Wienerin Michelle M. die Vergabeinserate in der "Krone Tierecke" studierte und eine Katze entdeckte, die sie noch viele Jahre lang begleiten sollte: "Mucki" war zum Zeitpunkt der Vergabe bereits stolze zwölf Jahre alt und sollte endlich ihren Lebensplatz finden. "Wir durften noch neun schöne Jahre miteinander verbringen - ich musste sie vor wenigen Tagen gehen lassen", so Michelle M. traurig.

Mucki durfte friedlich einschlafen
Die Tierfreundin wich auch in den letzten Minuten nicht von Muckis Seite: "Sie war eine so tolle Katze - sie hat immer gemeckert, wenn sie etwas zu fressen wollte, war eine Schmusekatze und hat immer bei mir geschlafen", so Michelle M.. Der Stubentiger starb schließlich an Altersschwäche. "Ich bin froh, dass sie natürlich gegangen ist, in meinen Armen", so die junge Frau. "Und überglücklich, dass wir uns damals über die 'Krone Tierecke' gefunden haben."

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).