Do, 23. November 2017

Nach Auslosung

13.12.2015 17:17

EURO 2016: Jagd auf die EM-Tickets beginnt

Seit der Auslosung steht auch fest, wie viele Karten Österreichs Fans bei der EURO bekommen: Jeweils rund 8.000 für die Spiele gegen Ungarn (Bordeaux) und Portugal (Paris, Parc des Princes), 15.000 für die Partie gegen Island (Paris, St-Denis). Für diese insgesamt 31.000 Tickets beginnt heute auf der UEFA-Webseite (EURO2106.com) die Bewerbungsphase, die bis zum 18. Jänner läuft - erst danach werden die Tickets unabhängig vom Zeitpunkt der Anmeldung per Zufallsgenerator verlost. Im Video oben sehen Sie die Highlights der "Krone"-EM-Auslosungsparty.

Pro ÖFB-Spiel kann sich jeder österreichische Staatsbürger um höchstens vier Tickets bewerben, dazu gibt es das sogenannte "Follow your Team"-Ticket - ein Paket für alle rot-weiß-roten Spiele bis hin zu einem (möglichen) Finale. Das sicher in der Vorrunde sehr interessant ist: Zuerst ein Besuch von Bordeaux, dann einige Tage in Paris.

Das sagen die Trainer-Stars über die EURO-Auslosung:

Der ÖFB entschied sich übrigens für diese Vorgangsweise, um allen Österreichern die Chance zu geben, Karten zu erwerben, wer jetzt schon Mitglied beim ÖFB-Fanklub "Immer wieder Österreich" ist, wird bevorzugt behandelt, ebenso die beim ÖFB gemeldeten Fanklubs. Das wurde mit der UEFA so vereinbart.

Bernhard Neuhold, ÖFB-Direktor für Organisation und Finanzen, erfuhr in Paris am Rande der Auslosung, dass es eventuell noch mehr Karten gibt: "Sollten Portugal, Ungarn oder Island ihre Kontingente nicht ausnutzen, dann würden wir diese bekommen. Vorausgesetzt, die Nachfrage ist da." Was der Fall ist, Hunderttausende wollen unser Team in Frankreich unterstützen!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden