Mi, 22. November 2017

Gala in Berlin

13.12.2015 08:53

Christoph Waltz mit Europäischem Filmpreis geehrt

Oscar-Preisträger Christoph Waltz ist für seinen "Beitrag zum Weltkino" mit dem Europäischen Filmpreis ausgezeichnet worden. Der 59-Jährige nahm die Auszeichnung am Samstagabend bei einer Gala in Berlin entgegen.

"Kürzlich wurde ich gefragt: Wie viel Prozent ihrer Karriere waren Glück?", sagte Waltz. Er habe geantwortet: "Ich weiß es ganz genau: 100 Prozent." Der gebürtige Wiener ist bekannt aus internationalen Produktionen wie "Inglourious Basterds" und "Der Gott des Gemetzels". Im neuesten "James Bond"-Film "Spectre" spielt er den Bösewicht.

Kulturminister Josef Ostermayer gratulierte dem Schauspieler persönlich zum europäischen Oscar. Waltz war übrigens nicht der einzige Österreicher, der sich unter die Preisträger reihte: Kamera-Ass Martin Gschlacht erhielt die begehrte Trophäe Prix Carlo di Palma.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden