Di, 17. Oktober 2017

RTL in Aare

12.12.2015 10:26

Shiffrin nach Sturz beim Einfahren schwer verletzt

Der Weltcup-Riesentorlauf der alpinen Ski-Damen in Aare am Samstag startete ohne Superstar Mikaela Shiffrin. Die US-Amerikanerin stürzte beim Einfahren und verletzte sich dabei am rechten Knie - offenbar schwer. Sie konnte nicht mehr richtig auftreten mit dem Bein. Hoffentlich nicht der nächste längere Ausfall in dieser Ski-Saison!

Eine genaue Diagnose war vorerst noch nicht möglich, weil im Krankenhaus in Aare nicht alle Untersuchungen möglich sind. Daher wurde der US-Superstar nach Östersund in die nächst größere Klinik gebracht. Das Kreuzband soll allerdings stabil sein.

Dennoch hat man Angst vor einer schwereren Verletzung, da Shiffrin nicht einmal auftreten konnte auf dem verletzten Bein und nur gestützt mit schmerzverzerrtem Gesicht in den Krankenwagen humpeln konnte. Mikaela Shiffrin muss allerdings auf die Untersuchung in Östersund noch warten. "Das MRI ist am späten Nachmittag, vorher ist alles nur Spekulation", teilte ihr Manager Kilian Albrecht mit.

Shiffrin postete derweil auf Facebook ein Bild, das sie mit Schiene am rechten Bein sowie angezogenem Sturzhelm und Handschuhen im Bett zeigt. "Ich warte auf ein MRI, dann werden wir sehen.... Drückt mir die Daumen...", schrieb Shiffrin und fügte #youcantslowmedown (nichts kann mich bremsen) an.

Shiffrin liegt im Gesamtweltcup nach sieben Rennen nur vier Zähler hinter ihrer Landsfrau Lindsey Vonn.

Doppelt bitter: In der Klinik wid Shiffrin "Besuch" von Sara Hector bekommen. Die Schwedin dürfte ebenfalls mit einer Knieverletzung nach Östersund gebracht worden sein. Von den ersten sechs Starterinnen auf der stark vereisten Piste schieden drei verletzt aus!

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden