Mi, 22. November 2017

Nullnummer

11.12.2015 22:42

Stuttgart holt Punkt bei Baumgartlingers Mainz

Der deutsche Bundesligist VfB Stuttgart bleibt unter Interimstrainer Jürgen Kramny ohne Sieg und hat seine Durststrecke nicht beenden können. Die Schwaben, die auf die verletzten ÖFB-Teamkicker Martin Harnik und Florian Klein verzichten mussten, erreichten am Freitag zwar ein verdientes 0:0 beim FSV Mainz 05 von Kapitän Julian Baumgartlinger, bleiben aber auf Rang 17. Alle Highlights sehen Sie oben im Video.

Während Stuttgart aber immerhin den zweiten Punktgewinn im dritten Spiel unter Kramnys Regie holten, verpassten es die Mainzer durch das torlose Remis, sich zumindest vorläufig auf den vierten Platz zu verbessern.

Bis zur Pause hatte Mainz in einem technisch mäßigen Kampfspiel nur eine einzige Torchance zu verzeichnen, was auch daran lag, dass man in der Vorwärtsbewegung viele Bälle leichtfertig hergab. Danach wurde es immerhin etwas besser. Der VfB hielt mit großem Engagement dagegen. Aus einer defensiven Grundausrichtung setzten die Gäste auf schnelles Umschaltspiel, blieben bei ihren wenigen Vorstößen aber glücklos.

"In der ersten Hälfte waren wir einfach zu schlampig, da hat uns Stuttgart auch keine Räume angeboten", sagte Baumgartlinger gegenüber "Sky". "Wenn wir die zwei, drei Chancen in der zweiten Hälfte aber nutzen, können wir hier schon einen Heimsieg holen."

Deutsche Bundesliga, 16. Runde:
Freitag, 11.12.2015
FSV Mainz 05 - VfB Stuttgart 0:0
Samstag, 12.12.2015
Bayern München - FC Ingolstadt 04 15.30 Uhr
VfL Wolfsburg - Hamburger SV 15.30 Uhr
Werder Bremen - 1. FC Köln 15.30 Uhr
1899 Hoffenheim - Hannover 96 15.30 Uhr
SV Darmstadt - Hertha BSC Berlin 15.30 Uhr
Bayer 04 Leverkusen - Borussia Mönchengladbach 18.30 Uhr
Sonntag, 13.12.2015
FC Augsburg - FC Schalke 04 15.30 Uhr
Borussia Dortmund - Eintracht Frankfurt 17.30 Uhr

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden