So, 19. November 2017

„Krone“-Ombudsfrau

10.12.2015 11:44

Passen Sie beim Eiskratzen aufs „Pickerl“ auf!

Die Temperaturen sind teilweise noch sehr mild für die Jahreszeit, aber am Eiskratzen wird man auch in diesem Winter nicht vorbeikommen. Dabei sollten Sie auf die Prüfplakette auf Ihrer Windschutzscheibe achten. Für ein beschädigtes "Pickerl" droht eine Strafe bis zu 5000 Euro!

Leser Peter K. aus Wien musste unlängst 100 Euro Strafe bezahlen, weil seine Plakette zerkratzt war. Er besitzt zwar ein Motorrad, aber auch für dieses gilt, das "Pickerl" muss unbeschädigt sein. Sonst kann es für Fahrzeugbesitzer teuer werden. "Diesem Abkassieren könnte man ein Ende setzen. Mit unzerstörbaren 'Pickerln' oder durch Einführen einer Schonfrist zur Beschaffung einer neuen Plakette", fordert Herr K. und möchte andere mit seinem Fall warnen.

Laut Verkehrsministerium sei die Einführung kratzsicherer "Pickerl" aber nicht möglich. Die Plaketten müssten so gestaltet sein, dass sie entfernbar sind. Das Strafausmaß liege zudem im Ermessen der Polizei. Kann aber bis zu 5000 Euro betragen.

Dann bliebe noch die Möglichkeit, die Plaketten sicher vor Kratzern im Innenraum anzubringen - wie etwa die Autobahn-Vignetten. Auch das ist für das Verkehrsministerium eine unerfüllbare Forderung. Weil es Fahrzeuge gebe, bei denen die Plakette nicht innen angebracht werden könne, zum Beispiel Motorräder und Anhänger. Um überhöhte Kosten durch die Herstellung von zwei verschiedenen Plakettenformen zu vermeiden, sei das Aufkleben auf der Außenseite Usus. Daher bitte Aufpassen beim Eiskratzen, Autowaschen und Ähnlichem...

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden