Sa, 21. Oktober 2017

Alle Jahre wieder

07.12.2015 08:37

„Krone“-Appell: Kein Tier unter den Christbaum!

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christuskind - sondern zu, oder noch besser nach, Weihnachten die Tierkatastrophe auf uns zu. Unerwünschte, unüberlegte lebende Geschenke werden nämlich nicht selten ins Tierheim abgeschoben, da spielen sich Dramen ab. Es gibt wirklich bessere Zeiten als zu den Feiertagen!

Zugegeben, so ein Viecherl beim Weihnachtsbaum schaut sicher herzig aus, und bringt Kinderaugen zum Strahlen. Aber wir reden hier von Lebewesen. Die jahrelang leben. Ansprüche haben. Wo es gilt, dreckige Käfige zu putzen oder bei jedem Wetter Gassi zu gehen, dazu kommen hohe Kosten für Futter, den Tierarzt.

Entenfellner: "Niemals Tiere verschenken!"
Deshalb: "Niemals Tiere verschenken, schon gar nicht zu Weihnachten", appelliert unsere Tiereckenchefin Maggie Entenfellner an alle. "Selbst wenn es ein wohlüberlegtes Geschenk ist, sind die Feiertage alles andere als der beste Zeitpunkt, ein Tier neu zuhause aufzunehmen oder bei sich einzugewöhnen. Stress, Besucher, ein neues Tier, das passt alles nicht zusammen. Und wenn das Hunderl dann beißt vor lauter Nervosität, dann war es der 'böse Hund'."

Unsere Tierheime sind voll
Als Alternative: "Schenken Sie einen Gutschein für ein Tier. Besprechen Sie mit dem zu Beschenkenden gemeinsam, ob er wirklich eines will, ob er dafür zeitlich und kostentechnisch aufkommt. Und holen Sie das Tier mit ihm gemeinsam nach den Feiertagen. Es geht auch um die Chemie zwischen Mensch und Tier." Übrigens: Unsere Tierheime sind voll. Bitte schauen Sie auch in unsere "Tierecke".

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).