Do, 14. Dezember 2017

Starkes Team

03.12.2015 16:50

EURO 2016: Mit der Schweiz ist zu rechnen

Zum vierten Mal hat sich die Fußball-Nationalmannschaft der Schweiz für eine Europameisterschaft qualifiziert. Bei der EURO 2016 in Frankreich darf man den Eidgenossen von Trainer Vladimir Petkovic einiges zutrauen, schließlich spielen die meisten Akteure in Europas Topligen.

Die meisten Stammspieler des Nationalteams spielen in der deutschen Bundesliga, unter anderem Einsertormann Yann Sommer, Mittelfeldakteur Granit Xhaka (beide Borussia Mönchengladbach), Ricardo Rodriguez (Wolfsburg) und Admir Mehmedi (Bayer Leverkusen). Mit Routinier Stephan Lichtsteiner (Juventus) steht auch ein amtierender Champions-League-Finalist im Kader.

Bei den vergangenen EM-Teilnahmen 1996, 2004 und 2008 kamen die Schweizer nicht über die Vorrunde hinaus, doch diesmal ist ihnen einiges zuzutrauen. Das Team ist eingespielt und Trainer Petkovic hat die hervorragende Arbeit von Vorgänger Ottmar Hitzfeld weitergeführt.

Erste EM-Teilnahme:
1996

Größte EM-Erfolge:
Vorrunde 1996, 2004 und 2008

Quali-Ergebnisse:
7 Siege, 3 Niederlagen

England 0:2 (H)
Slowenien 0:1 (A)
San Marino 4:0 (A)
Litauen 4:0 (H)
Estland 3:0 (H)
Litauen 2:1 (A)
Slowenien 3:2 (H)
England 0:2 (A)
San Marino 7:0 (H)
Estland 1:0 (A)

Beste Quali-Torschützen:
Drmic und Shaqiri je 4 Tore, Seferovic 3 Tore

Größte Team-Erfolge:
Viertelfinale bei WM 1934, 1938 und 1954, Achtelfinale bei WM 1994, 2006 und 2014

Bekannteste aktuelle Spieler:
Yann Sommer (Borussia Mönchengladbach/Tor)
Stephan Lichtsteiner (Juventus/Abwehr)
Xerdan Shaqiri (Stoke City/Mittelfeld)
Granit Xhaka (Borussia Mönchengladbach/Mittelfeld)
Josip Drmic (Borussia Mönchengladbach/Sturm)
Breel Embolo (FC Basel/Sturm)

Länderspiele gegen Österreich:
12 Siege, 5 Unentschieden, 25 Niederlagen

Letzter Sieg: 2:1 am 17.11.2015 in Wien
Letzte Niederlage: 1:2 am 11.10.2006 in Innsbruck

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden