Mi, 18. Oktober 2017

Lukas und "Falco"

02.12.2015 09:26

„Supertalente“ spenden für Diabetiker-Warnhund

Er soll vor allem ein Freund sein, der David ein wenig Sicherheit im Leben zurückgibt: Ein Diabetiker-Warnhund, der Alarm schlägt, wenn der neunjährige Niederösterreicher unterzuckert ist. Tierische Unterstützung kommt nun von Falco und Herrchen Lukas. Sie "spenden" ihre Auftritte, um den teuren Wunsch des Buben zu erfüllen.

Vor vier Jahren änderte die Diagnose "Zuckerkrankheit" das Leben von David (9) und seiner Familie. Neben Spitalsaufenthalten und Medikamentenkosten ist die Sorge um eine plötzliche Unterzuckerung des fußballbegeisterten Buben aus Loipersbach in Niederösterreich nun ihr ständiger Begleiter. Denn Schwankungen des Blutzuckerspiegels sind gefährlich: Zu hohe Werte können Spätfolgen wie Blindheit oder eine Beinamputation haben. Krämpfe und Bewusstlosigkeit treten auf, wenn David unterzuckert ist.

Lukas und "Falco" spenden ihre Gage
"Acht- bis zehnmal täglich müssen die Werte kontrolliert werden. Doch vor allem nachts ist die Gefahr groß", so Mama Daniela. Helfen könnte ein Diabetiker-Warnhund, der in kritischen Situationen Alarm schlägt. Aber die Kosten sind hoch: Rund 25.000 Euro kostet die Spezialausbildung eines Tieres. Unterstützung von Krankenkasse und Co. gibt es keine. Hier wollen nun RTL "Supertalent"-Sieger Lukas und Hund Falco helfen: Sie spenden die Gage für ihre "Tricky Dogdance"-Show.

Buchbar sind sie unter Tel.: 0664/514 23 38. Spenden auf das Konto von David: AT11 3286 5000 3064 6590, KW: Diabetiker-Warnhund.
 

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).