Do, 23. November 2017

„Titel fehlt noch“

12.12.2015 21:30

EURO 2016: Portugal mit Ronaldo zum EM-Titel

Die UEFA EURO 2016 zieht die Fußball-Welt in ihren Bann - und wir präsentieren Ihnen alle Nationalteams, die bei der Fußball-Europameisterschaft um Tore, Punkte und Siege kämpfen. Portugal werden beim Fest in Frankreich nur Außenseiterchancen zugetraut. Ausnahmekönner Cristiano Ronaldo, dem nur noch wenige Spiele auf die Rekordmarke von Luis Figo fehlen, möchte nach zahlreichen persönlichen Auszeichnungen und einigen Titel mit Real Madrid auch endlich mit der Nationalmannschaft jubeln.

Die Auswahl der Portugiesen blieb bei Großveranstaltungen bisher einiges schuldig. Titel bei Europa- oder Weltmeisterschaften konnte man bisher keine feiern. Ihr Starspieler Cristiano Ronaldo hat bereits öfters betont, wie wichtig ihm ein internationaler Titel mit der Nationalelf sei: "Der Titel mit Portugal fehlt noch!" Zu den größten Erfolgen zählt ein vierter Platz bei der WM 2006, ein dritter Platz bei der WM 1966 und ein zweiter Platz bei der Heim-EM 2004.

Portugal ist die einzige Mannschaft, die bei einer gelungenen Qualifikation für eine EM-Endrunde bisher immer die Gruppenphase überstand und in de K.-o.-Runde einzog. Portugals erfolgreichste Torschützen bei Europameisterschaften sind Nuno Gomes und Cristiano Ronaldo mit jeweils sechs Treffern.

Große Enttäuschung nach verlorenem Finale 2004
Das Endspiel 2004 in Lissabon wurde zur grausamen Nacht für jeden portugiesischen Fußballfan. Am 4. Juli kam es erstmals zur Wiederauflage eines Eröffnungsspiels. Gastgeber Portugal traf im Endspiel neuerlich auf Griechenland, nachdem sie der Elf von Otto Rehagel bereits im ersten Spiel der EM mit 1:2 unterlegen waren. Beide Mannschaften standen erstmals in einem Endspiel. Ex-Werder-Legionär Angelos Charisteas traf in der 57. Spielminute zum viel umjubelten Siegestreffer. Griechenland wurde somit erstmals Europameister und ganz Portugal brach in Tränen aus.

Erste EM-Teilnahme:
1984 in Frankreich

Größte EM-Erfolge:
Vize-Europameister bei Heim-EM 2004

Quali-Ergebnisse:
7 Siege, 1 Niederlage
Serbien 2:1 (a)
Dänemark 1:0 (h)
Albanien 1:0 (a)
Armenien 3:2 (a)
Serbien 2:1 (h)
Armenien 1:0 (h)
Dänemark 1:0 (a)
Albanien 0:1 (h)

Beste Quali-Torschützen:
Cristiano Ronaldo mit 5 Toren
Joao Moutinho mit 2 Toren

Größte Team-Erfolge:
WM-Vierter 2006, WM-Dritter 1966

Bekannteste aktuelle Spieler:
Rui Patricio (Sporting Lissabon/Tor)
Pepe (Real Madrid/Abwehr)
Ricardo Carvalho (AS Monaco/Abwehr)
Nani (Fenerbahce Istanbul/Sturm)
Cristiano Ronaldo (Real Madrid/Sturm)

Länderspiele gegen Österreich:
26. Jänner 1936: Portugal - Österreich 2:3
23. November 1952: Portugal - Österreich 1:1
27. September 1953: Österreich - Portugal 9:1
29. November 1953: Portugal - Österreich 0:0
15. November 1978: Österreich - Portugal 1:2
21. November 1979: Portugal - Österreich 1:2
04. September 1991: Portugal - Österreich 1:1
02. September 1992: Österreich - Portugal 1:1
13. November 1994: Portugal - Österreich 1:0
11. Oktober 1995: Österreich - Portugal 1:1

Alle EURO-Teams im Überblick:
Spanien
Italien
Slowakei

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden