So, 19. November 2017

17-Jährige belästigt

30.11.2015 13:25

Junger Sex-Täter dringt in Mädcheninternat ein

Schockierender Zwischenfall in der Nacht auf Montag in einem Mädcheninternat in Salzburg: Ein Jugendlicher - laut Zeugenaussage etwa 16 Jahre alt - verschaffte sich Zugang zu dem Gebäude und klopfte dort wiederholt an mehrere Zimmertüren. Als eine 17-Jährige schließlich öffnete, drängte sie der Teenager in ihr Zimmer und versuchte sie zu fotografieren. Doch es sollte nicht bei der einen Attacke bleiben.

Zwischen Täter und Opfer kam es daraufhin zu einem Handgemenge, danach gelang es der Jugendlichen, den Burschen wieder aus dem Zimmer zu schieben. Doch der hatte noch nicht genug und klopfte kurz darauf schon an die nächste Tür.

17-Jährige sexuell belästigt
Als die Bewohnerin dieses Zimmers - ebenfalls 17 Jahre alt - öffnete, drängte er auch dieses Mädchen in den Raum zurück. Dort öffnete der Unbekannte den Reißverschluss seiner Hose und belästigte die junge Frau sexuell. Ihr gelang es, aus dem Zimmer zu flüchten, sie wurde aber vom Angreifer verfolgt. Er erwischte das Mädchen am T-Shirt und riss es ihm vom Oberkörper, die 17-Jährige konnte sich aber letztlich in ein Zimmer retten und die Tür versperren. Daraufhin suchte der Sex-Täter schließlich das Weite.

Täterbeschreibung
Wie die Ermittlungen der Polizei ergaben, hatte der Jugendliche über einen längeren Zeitraum - nämlich zwischen 3.50 Uhr und 5.20 Uhr - versucht, in mehrere Zimmer in den verschiedenen Häusern des Internats zu kommen. Die Bewohnerinnen beschrieben ihn als 1,60 bis 1,65 Meter groß. Er trug einen Kapuzensweater in grellem Blau oder Türkis und darüber eine Winterjacke mit Kapuze. Bei seinen Attacken sprach er kein einziges Wort.

Laut Polizei wurde keines der Mädchen verletzt. Derzeit sei auch noch unklar, wie der Eindringling überhaupt auf das Areal des Internats gelangen konnte. Die Fahndung läuft auf Hochtouren.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden