Di, 17. Oktober 2017

Svindal siegt wieder

29.11.2015 19:52

Mayer in Lake Louise nur vom Super-Elch besiegt

Matthias Mayer eroberte für Österreichs Speed-Herren den ersten Stockerl-Platz in dieser Saison! Geschlagen wurde der Kärntner im Weltcup-Super-G in Lake Louise nur vom Super-Elch Aksel Lund Svindal, der nach seinem Sieg in der Abfahrt am Vortag das "Doppel" perfekt machen konnte. Peter Fill wurde Dritter, Max Franz landete als zweitbester Österreicher auf dem vierten Platz.

Matthias Mayer legte eine sensationelle Fahrt in den Schnee von Lake Louise, rückte Super-Elch Aksel Lund Svindal, am Tag nach dessen Sieg in der Abfahrt, verdammt nahe an den Pelz. 35 Hundertstel trennten ihn letztlich vom Triumph in Kanada. Und Svindal war neuerlich der große Champion.

Besonders im Schlussteil war er nicht zu biegen. "Ich glaube, ich habe so wie gestern viel Geschwindigkeit vom Steilhang mitgenommen und das gut ins Ziel gebracht", resümierte Svindal im Ziel. Mayer, der in Kanada schon 2013 und 2014 hinter Svindal bzw. Jansrud Super-G-Zweiter gewesen war, freute sich über das Ergebnis: "Es gibt natürlich immer etwas, das man verbessern kann. Aber ich bin schon zufrieden."

Für Aksel Lund Svindal war es an dem kanadischen Weltcup-Schauplatz der bereits achte Sieg. Zuvor hatte er bereits zweimal in der Abfahrt und fünfmal im Super-G triumphiert. Seinen ersten Erfolg im kanadischen Banff-Nationalpark hatte er 2005 errungen.

Doch die Österreicher lieferten ebenfalls eine eindrucksvolle Vorstellung ab. Neben Mayer landeten mit Max Franz (4.), Vincent Kriechmayr (8.), Hannes Reichelt (11.) und Romed Baumann (12.) vier weitere ÖSV-Herren im Spitzenfeld. Auch Patrick Schweiger konnte nach Platz 16 strahlen.

Nächster Österreicher nach Sturz abtransportiert
Am Renntag nach der schweren Verletzung von Markus Dürager landete gestern wieder ein ÖSV-Speed-Herr im Akja. Thomas Mayrpeters Sturz sah erst relativ harmlos aus, er war auch aufgestanden, doch dann neuerlich gestürzt. Schließlich musste er ins Akja und mit dem Heli ins Krankenhaus geflogen. Es besteht Verdacht auf einen Kreuzbandriss.

Ergebnisse des Weltcup-Super-G in Lake Louise:

1. Aksel Lund Svindal (NOR) 1:29,30
2. Matthias Mayer (AUT) 1:29,65 +0,35
3. Peter Fill (ITA) 1:29,75 +0,45
4. Max Franz (AUT) 1:29,81 +0,51
  . Travis Ganong (USA) 1:29,81 +0,51
6. Dominik Paris (ITA) 1:29,83 +0,53
7. Kjetil Jansrud (NOR) 1:29,84 +0,54
8. Vincent Kriechmayr (AUT) 1:29,95 +0,65
9. Adrien Theaux (FRA) 1:30,09 +0,79
10. Aleksander Aamodt Kilde (NOR) 1:30,12 +0,82
11. Hannes Reichelt (AUT) 1:30,18 +0,88
12. Romed Baumann (AUT) 1:30,34 +1,04
13. Erik Guay (CAN) 1:30,67 +1,37
14. Bostjan Kline (SLO) 1:30,72 +1,42
15. Mattia Casse (ITA) 1:30,77 +1,47
16. Patrick Schweiger (AUT) 1:30,78 +1,48
17. Thomas Mermillod Blondin (FRA) 1:30,83 +1,53
18. Sandro Viletta (SUI) 1:30,85 +1,55
19. Patrick Küng (SUI) 1:30,91 +1,61
20. Josef Ferstl (GER) 1:30,96 +1,66
21. Steven Nyman (USA) 1:31,02 +1,72
22. Matteo Marsaglia (ITA) 1:31,04 +1,74
23. Christof Innerhofer (ITA) 1:31,07 +1,77
24. Georg Streitberger (AUT) 1:31,10 +1,80
  . Otmar Striedinger (AUT) 1:31,10 +1,80
26. Andrew Weibrecht (USA) 1:31,23 +1,93
27. Brice Roger (FRA) 1:31,32 +2,02
28. Manuel Osborne-Paradis (CAN) 1:31,35 +2,05
29. Marc Gisin (SUI) 1:31,36 +2,06
30. Andreas Sander (GER) 1:31,38 +2,08

Weiters: 36. Klaus Kröll (AUT) 1:31,81 +2,51, 37. Alexis Pinturault (FRA) 1:31,90 +2,60, 39. Florian Scheiber (AUT) 1:31,94 +2,64. Ausgeschieden: Thomas Mayrpeter (AUT), Fernando Schmed (SUI), Thomas Dressen (GER), Klaus Brandner (GER), Werner Heel (ITA), Jan Hudec (CAN), Carlo Janka (SUI)

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden