Mi, 22. November 2017

Uhren im Visier

29.11.2015 12:17

Polizei fahndet nach zwei Juwelier-Trickdieben

Fahndung nach zwei international agierenden Trickdieben mit einer Vorliebe für hochpreisige Armbänder und Armbanduhren: Den beiden Männern werden Diebstähle in zumindest zwei Fällen und ein versuchter Diebstahl im Wiener Stadtgebiet zugeordnet. Gesucht werden sie aber auch von der deutschen Polizei.

In Wien wurden Juweliere in der Innenstadt sowie im Bezirk Neubau Opfer des Duos. Die Beschuldigten lenkten laut Polizei die Angestellten ab und steckten so unbemerkt wertvollen Schmuck ein. In einem Fall ließen die Männer das Diebesgut vor Verlassen des Geschäftes fallen. Einmal blieb es beim Versuch, weil ein aufmerksamer Mitarbeiter den Diebstahl verhinderte. Insgesamt gehen die Ermittler von mehreren Tausend Euro Schaden aus.

Einer der Verdächtigen ist mittlerweile namentlich bekannt. Er wird per Festnahmeauftrag auch von den deutschen Behörden gesucht. Der Mann sei zudem in sechs europäischen Ländern wegen einschlägiger Taten "vorgemerkt", sagte Polizeisprecher Paul Eidenberger am Sonntag.

Hinweise (auch anonym) zu Identität und Aufenthaltsort der Gesuchten nimmt das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01/31310-33800 entgegen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden