Mo, 21. Mai 2018

44. "Euroantik"

27.11.2015 18:39

Ein Paradies für die Sammler alter Schätze

Kunst, Antiquitäten und jede Menge alte Schätze: Die "Euroantik" in der Innsbrucker Messe lässt wieder die Herzen der Sammler höher schlagen.

Uniformen aus den beiden Weltkriegen, imposante Holzfiguren, alte Möbel oder Orient-Teppiche: Die 44. "Euroantik" mit insgesamt 125 Ausstellern aus acht Nationen ist auch heuer wieder ein wahres Paradies für Sammler. "Nicht immer muss ein Prachtexemplar teuer sein", ist Besucher Hansjörg, dem es vor allem Kriegsabzeichen angetan haben, überzeugt.

Ausgefallene Stücke für moderne Wohnungen

Besonders eine knapp 450 Euro teure Papstfigur sticht einem beim Stand von Harald Schönauer ins Auge. "Derart ausgefallene Stücke sind speziell bei jungen Leuten sehr beliebt und passen perfekt in moderne Wohnungen", meint der Antiquitäten-Händler aus Oberösterreich.

Zwei "Puppen-Doktoren" aus Deutschland

Petra und Angelika aus Deutschland bringen Kinder, aber auch Junggebliebene zum Strahlen. Die beiden verleihen Puppen nämlich wieder neuen Glanz. "Kleinere Reparaturen können wir direkt vor Ort machen."

Beim "Krone"-Stand tolle Preise Gewinnen

Noch am Samstag und Sonntag von 10 bis 18 Uhr kann man in der Messe (Eingang Süd) auf "Schatzsuche" gehen und am "Krone"-Stand tolle Skiurlaube gewinnen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden