Mi, 23. Mai 2018

Aktion in Australien

25.11.2015 11:58

Männer mit High Heels gegen Gewalt an Frauen

Männliche Regierungsbeamte sind am Mittwoch in Pumps und Plateauschuhen für Frauen durch die australische Hauptstadt Canberra gezogen, um Gewalt gegen Frauen anzuprangern. Sie nahmen am alljährlichen Aktionstag "White Ribbon" (weiße Schleife) teil.

Mit der Kampagne soll das Bewusstsein für die weitverbreitete Gewalt gegen Frauen geschärft werden. Das Motto dieses Jahres war: "Eine Meile in ihren Schuhen gehen".

Nicht bei allen Frauen kam das gut an. "Dieser Gag scheint die Erfahrungen einer Frau darauf zu reduzieren, dass sie hochhackige Schule trägt", schrieb etwa die Sängerin Em Rusciano auf dem Nachrichtenportal news.com.au. Und ergänzte: "Als ob die Tatsache, dass Männer auf 20-Zentimeter-Absätzen bei lustigen Gehversuchen in 25 Minuten schmerzende Füße bekommen, irgendetwas mit den sehr komplizierten und verstörenden Facetten häuslicher Gewalt zu tun hätte."

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden