Mi, 21. Februar 2018

CL-Rekordjäger

25.11.2015 11:58

Bayern-Star Müller besser als Messi und Ronaldo

Der Sieg in der Champions League des FC Bayern gegen Olympiakos Piräus bescherte Thomas Müller einen ganz speziellen Eintrag in den Geschichtsbüchern. Der Weltmeister steuerte beim 4:0-Heimerfolg nicht nur einen Treffer bei, sondern erreichte als jüngster Spieler seinen insgesamt 50. Sieg in der Königsklasse.

So früh gelang dieses Kunststück noch keinem Fußballprofi. Mit 26 Jahren und 72 Tagen ist Müller der jüngste Spieler der Champions-League-Geschichte, der es auf 50 Siege bringt. Er löst damit Real-Legende Raul ab, der 26 Jahre und 257 Tage alt war, als er den Rekord aufstellte. Barcas Superstar Lionel Messi (27 Jahre, 134 Tage) rutscht auf Rang drei ab, Reals Ausnahmekönner Cristiano Ronaldo (28 Jahre, 28 Tage) liegt sogar "nur" auf Platz fünf.

Am Wochenende traf Thomas Müller beim Auswärtserfolg auf Schalke zum 3:1-Endstand. Die Highlights mit einem kuriosen Alaba-Tor sehen Sie hier im Video:

Müller, der in den letzten vier Jahren in der Königsklasse immer mindestens fünf Tore erzielt, sagte nach seinem 50. Sieg: "Wenn wir für jeden Rekord, den irgendein Spieler bei uns aufstellt, einen ausgeben, sind wir selten nüchtern." Mit seinen insgesamt 33 CL-Treffern baute der Münchner den deutschen Rekord weiter aus. Nicht nur aufgrund dieser herausragenden Statistiken will der deutsche Rekordmeister den ohnehin bis 2019 laufenden Vertrag des 26-Jährigen verlängern. Sein Verdienst würde auf 15 Millionen pro Jahr anwachsen. Durch den neuen Deal würde Müller zum Topverdiener der Bayern aufsteigen.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Liebe Leserin, lieber Leser,

die Kommentarfunktion steht Ihnen ab 6 Uhr wieder wie gewohnt zur Verfügung.

Mit freundlichen Grüßen
das krone.at-Team

Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Liveticker
Für den Newsletter anmelden