Sa, 25. November 2017

Team des Jahres

24.11.2015 16:56

Alaba in einem Atemzug mit Europas Allerbesten!

Europas Team des Jahres 2015 - wie in den letzten beiden Jahren wieder mit David Alaba? Der Österreicher gehört zu jenen 40 Kandidaten, aus denen die Fans die Top-Elf des Jahres wählen können, Alaba wird in einem Atemzug mit den Allerbesten genannt. Eine große Ehre, denn nur die "Creme de la Creme" des europäischen Fußballs gehört dazu! Im Video oben sehen Sie die Highlights des Bayern-Sieges am vergangenen Wochenende auf Schalke. Alaba trug sich mit einem kuriosen Tor in die Torschützenliste ein.

Seit 2001 stellt die UEFA eine Vorauswahl (heuer sind es wieder 40 Kandidaten), zuletzt gaben rund 750.000 Fans über acht Millionen Stimmen ab. David Alaba ist wie schon in den letzten Jahr dabei, liest man sich die Kandidatenliste durch, ist das wie ein "Who is who des europäischen Fußballs":

  • Im Tor Neuer (Bayern), Hart (Manchester City), Buffon (Juventus) und Boyko (Dnjepropetrowsk).
  • In der Abwehr neben Alaba sein Klubkollege Boateng, dazu Piqué, Mascherano, Dani Alves (alle Barcelona), David Luiz, Thiago Silva (beide Paris SG), Bonucci, Chiellini (beide Juventus), Ramos (Real Madrid), Godin (Atlético Madrid) und Rodriguez (Wolfsburg).
  • Im Mittelfeld Rakitic, Iniesta (beide FC Barcelona), Pogba, Marchisio (beide Juventus), Konoplyanka, Krychowiak (beide FC Sevilla), Vidal (Bayern), Verratti (Paris SG), de Bruyne (Manchester City), Hazard (Chelsea), James Rodríguez (Real Madrid) und Calhanoglu (Leverkusen).
  • Im Angriff Neymar, Messi, Suárez (alle FC Barcelona), Lewandowski, Müller (beide Bayern), Bale, Ronaldo (beide Real Madrid), Griezmann (Atlético Madrid), Morata (Juventus), Ibrahimovic (Paris SG), Alexis Sanchez (Arsenal) und Agüero (Manchester City).

Premier League schwach
Die meisten Kandidaten stellt der FC Barcelona (9), dahinter folgen Bayern München und Juventus Turin (6) - auffallend: Die englische Premier League, die teuerste Liga der Welt, ist insgesamt mit nur fünf Kandidaten vertreten.

Das könnte Sie auch interessieren
Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden