Di, 22. Mai 2018

Belgien in Angst

23.11.2015 11:41

Terror: Große Sorge vor Davis-Cup-Finale in Gent

Der Internationale Tennis-Verband (ITF) hat sich aufgrund der angespannten Sicherheitslage in Belgien vor dem nächstwöchigen Davis-Cup-Finale in Gent besorgt gezeigt. "Wir sind uns bewusst, dass Belgien die Terrorwarnstufe für Brüssel angehoben hat. Das betrifft uns in hohem Maße, aber derzeit setzen wir die Vorbereitungen für das Finale fort", teilte ITF-Präsident David Haggerty am Samstag mit.

Die Sicherheit der Spieler, Fans, Medienvertreter und Mitarbeiter habe höchste Priorität und man stehe im ständigen Kontakt mit den Behörden. Belgien empfängt im Endspiel vom 27. bis 29. November rund 50 Kilometer nordwestlich von Brüssel in einer Halle für 13.000 Zuschauer Großbritannien.

Henman-Absage
1000 britische Fans werden ab Freitag in Gent erwartet. Ex-Tennis-Star Tim Henman hat bereits seine Teilnahme aufgrund der Terrorgefahr abgesagt: "Ich wollte eigentlich hinfahren, aber jetzt gehe ich nicht mehr", sagte er gegenüber "Guardian". "Ich wollte mit meinen drei Töchtern gehen. Aber bei allem, was derzeit abgeht, habe ich mich gefragt: Lohnt sich der Aufwand wirklich?"

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Sportticker
Sieg in Relegation
Wydras Aue sichert sich Klassenerhalt in 2. Liga
Fußball International
Starker Nachwuchs
U16 holt Sieg bei Viernationenturnier in Schweden
Fußball National
Fußball-Bundesliga
Altach trennt sich von Trainer Klaus Schmidt
Fußball National
„Bin Problem geworden“
Buffon pfeift auf Abschiedsspiel der „Azzurri“
Fußball International
Was für ein Blackout!
Torhüter vergisst die Regeln und kassiert Treffer
Video Fußball
Bekennt sich zum ÖFB
Barnes könnte schon gegen Schweden debütieren!
Fußball National

Für den Newsletter anmelden