Mi, 23. Mai 2018

Notdurft im Freien

19.11.2015 11:12

Über 770 Millionen Inder habe keine Toilette

In Indien haben rund 774 Millionen Menschen noch immer keine Toilette. Stellten sich diese Menschen in eine Schlange, würde diese bis zum Mond reichen, wie am Donnerstag die Hilfsorganisation Water Aid zum Welttoilettentag vorrechnete.

Nirgendwo sonst auf der Welt erleichtern sich demnach so viele Menschen im Freien wie in Indien: 173 pro Quadratkilometer. "Das ist, als würden 15.000 Menschen in Manhattan in New York die Hosen runterlassen", heißt es in dem Bericht.

Wegen des Mangels an sauberen Toiletten werden zahlreiche Krankheitserreger übertragen. Laut Water Aid sterben in Indien jedes Jahr über 140.000 Kleinkinder an den Folgen von Durchfall. Zudem seien zahlreiche Kinder unterernährt, weil durch den Durchfall wertvolle Kalorien verloren gehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentar schreiben

Sie haben einen themenrelevanten Kommentar? Dann schreiben Sie hier Ihr Storyposting! Sie möchten mit anderen Usern Meinungen austauschen oder länger über ein Thema oder eine Story diskutieren? Dafür steht Ihnen jederzeit unser krone.at-Forum, eines der größten Internetforen Österreichs, zur Verfügung. Sowohl im Forum als auch bei Storypostings bitten wir Sie, unsere AGB und die Netiquette einzuhalten!
Diese Kommentarfunktion wird prä-moderiert. Eingehende Beiträge werden zunächst geprüft und anschließend veröffentlicht.

Kommentar schreiben
500 Zeichen frei
Kommentare
324

User-Beiträge geben nicht notwendigerweise die Meinung des Betreibers/der Redaktion bzw. von Krone Multimedia (KMM) wieder. In diesem Sinne distanziert sich die Redaktion/der Betreiber von den Inhalten in diesem Diskussionsforum. KMM behält sich insbesondere vor, gegen geltendes Recht verstoßende, den guten Sitten oder der Netiquette widersprechende bzw. dem Ansehen von KMM zuwiderlaufende Beiträge zu löschen, diesbezüglichen Schadenersatz gegenüber dem betreffenden User geltend zu machen, die Nutzer-Daten zu Zwecken der Rechtsverfolgung zu verwenden und strafrechtlich relevante Beiträge zur Anzeige zu bringen (siehe auch AGB).

Für den Newsletter anmelden